translate this page

EINZEL- oder PAARBERATUNG

"Alte Lösungen sind nur für ebenfalls vergangene Probleme gut.
Wenn Sie kreativ sein wollen, vergessen Sie einfach, dass Sie Erfahrungen haben"
(Paulo Coelho, Der Sieger bleibt allein)

"Old solutions are only good for past problems.
If you want to be creative, just forget that you have experience "
(Paulo Coelho, The winner remains alone)

<img="Libelle auf Buchenzweig Foto by Individualpsychologische Beratung und Coaching Barbara Liechti©"/>

Es geht um Sie - machen Sie sich, Ihre Bedürfnisse und Ihre Gefühle wichtig

Sie spüren: es ist Zeit für eine Veränderung, für eine Um-/Neuorientierung

  • Wünsche und Träume endlich wahr werden lassen - vom Träumen zum Umsetzen - Lebensträume und  Ziele ausfindig machen und verwirklichen
  • Erkennen Ihres Lebensstils - Ihrer ganz persönliche Gangart des Lebens

  • Sie wollen...
    • ...Ihre aktuell belastende Situation verändern und gestärkt daraus hervor gehen
    • ...Sich selbst vertrauen lernen
    • ...Vergangenes auf- und verarbeiten, loslassen
    • ...Ihr Essverhalten so verändern, dass es Ihnen langfristig dabei wohl ist
    • ...Ihr Trinkverhalten erkennen und verändern
    • ...Ihr Verhalten grundsätzlich verändern
    • ...Sich um/-neu orientieren
    • ...Blockaden lösen, Ängste loslassen
    • ...DePression - wo mache ich mir selber Druck und wie kann ich's ändern;                   Lebensfreude und Leichtigkeit wiedererlangen
    • ...Ruhe finden, lernen Stress und Druck abzubauen
    • ...Burnout - Grenzen kennen, neu definieren, öffnen - wieder zu Kräften kommen,         Energien tanken
  • Ausgleich zwischen Arbeit und Freizeit 
  • Betriebsübergabe - die nächste Generation übernimmt - wie gehe ich damit um

 Es geht um BeZIEHung, PARTnerSchaft, Zusammenleben

  • Ehe-/Beziehungstraining
    damit Sie gemeinsam auf dem Weg bleiben
  • Ehe-/Beziehungs(wieder-)Belebung (Refresher)
    Stärken (er-)kennen und nutzen
  • Trennung und Neuorientierung - es geht weiter! 

Lebensberatung / Persönlichkeitsanalyse / persönliche (Weiter-)Entwicklung <img="If you change nothing - napkin concept_Fotolia_© Marek_136943592_XS" />

  - Sich - und andere - besser (er-)Kennen und verstehen lernen
  - Persönliche (Weiter-)ENTwicklung, SelbstWert, SelbstAkzeptanz, SelbsterMUTIGung
  - Um-/Neuorientierung, ENTlastung, Ruhe finden, Druck abbauen, Ängste loslassen
  - Aus Krisen gestärkt hervorgehen
  - Entscheidungen treffen und umsetzen

  - In hektische Zeiten Ruhe bewahren / Ruhe wiederfinden
  - Lebensbalance, Achtsamkeit, Gelassenheit

  - Konflikte erMUTIGt lösen
  - miteinander reden - verstehen und verstanden werden

Seinen persönlichen Lebensstil, seinen Lebensnerv zu (er-)kennen und zu verstehen bedeutet, sich selbst zu verstehen. 

Jeder Mensch erarbeitet in seiner frühen Kindheit ein für ihn typisches Muster wie er künftig mit dem Leben und all seinen Facetten umgehen will. Bereits mit etwa sechs jährig ist der sogenannte persönliche Lebensstil entwickelt. Der junge Mensch hat dann eine klare Meinung und Grundvorstellung zu sich selber, den anderen und dem Leben. 
Dieser persönliche Lebensstil bleibt unverändert, weil jeder Mensch seine Überzeugungen, Ideen und Muster seit frühester Kindheit für wahr hält. Machen wir im Laufe unseres Lebens dann neue Erfahrungen, so bringen wir diese sofort in Einklang mit unseren Überzeugungen - und nicht etwa dass wir unser Denken hinterfragen oder gar verändern könnten. 

Letzteres gelingt uns erst, wenn wir bewusst hinschauen und diese inneren Muster erkennen. Von da an können wir an die Veränderung des bisherigen  Denkens - Fühlens - Handelns herangehen. Äussere Umstände, andere Personen, eigener Stresspegel sind die Trigger, sprich die Auslöser des Verhaltens. Z.B. schnelles, urplötzliches Kippen der Stimmung, scheinbar "ohne Grund" Gefühle der Ohnmacht, Unzulänglichkeit, Wut... Der Punkt ist nicht der Trigger selbst, sondern die persönliche Reaktion und deren Folgen.An diesem Punkt setzen wir in der Beratung an und erarbeiten gemeinsam neue Möglichkeiten.

Ich erMUTIGige Sie, Ihre Denk- und Handlungsweisen in kleinen Schritten zu beleuchten und wo gewollt, zu verändern. Loslassen von alten Mustern bringt GeLASSENheit - ich begleite Sie gerne dabei!

(Weiter-)ENTwicklung SelbstWert, SelbstAkzeptanz, SelbstrtMUTIGung

Kontakt

Individualpsychologische Beratung und Coaching für

  • Einzelpersonen und Paare jeden Alters
  • BeGLEITung bei Krankheit -
    für Betroffene u/o Angehörige
  • Teamcoaching
  • Coaching für angehende BeraterInnen
  • Workshops
  • Öffentliche Vorträge resp. Referate -
    gerne auch auf Anfrage

<img"Individualpsychologische Beratung und Coaching Barbara Liechti sitzend"/>Barbara Liechti
Rebenweg 5
3274 Bühl b. Aarberg
+41 79 455 49 64
barbara.liechti.ip@gmail.com

Ich freue mich auf Sie!

<img="Little ladybugs with umbrella_© Kletr - Fotolia.com_58636971_XS" />Alles dreht sich um das Miteinander, um Beziehungen

Liebe ist Verbindlichkeit und Denken, Fühlen und Handeln in Zuneigung.

BeZIEHUNGs-/PARTnerSCHAFTimpulse
hilfreich als "Vorkurs" für BindungsWILLIGe wie auch für Paare die schon länger miteinander unterwegs sind.

  • Damit Sie gemeinsam auf dem Weg bleiben, Ihre PARTnerSCHAFT von Anfang an ein gelingendes Miteinander ist 
  • Die fünf Sprachen der Liebe 
  • Rollenverständnis in der Partnerschaft
    • Meine Persönlichkeit - deine Persönlichkeit
    • Geben und Nehmen
    • Meine Familie - Deine Familie
    • Biografie-/Lebensstilarbeit
    • Grenzen kennen, setzen und öffnen

Wiederbelebung der PARTnerSCHAFT (Refresher)
wie der regelmässige Service beim Auto hält ein Partnerschaftsrefresher auch die Beziehung fit

    • Gleichwertigkeit in der Partnerschaft
    • Wertschätzung und Vertrauen
    • Bedürfnisse erkennen und benennen

Zur Existenzgrundlage des Menschen gehört das Verlangen, jemand vertrauen zu können und geliebt zu werden. Die Romantik ist in einer Partnerschaft etwas Wichtiges. Wir lassen in der romantischen Phase den anderen in uns hinein schauen. Die Hochphase der Romantik dauert jedoch gerade mal ganze drei Monate. Danach folgt die Phase der Flexibilität beider Partner. Beide sind bereit, sich einander anzupassen, Kompromisse einzugehen. Die Partner sind sich gegenüber "beweglich" und tolerant - diese Phase dauert nochmals ca. zwei Jahre.

Danach beginnt "die echte PARTnerSCHAFT" die wirkliche Beziehungsarbeit. Die Routine hält Einzug. Die schönen, gemeinsamen Stunden werden zur Seltenheit, das Miteinander verwandelt sich zum "gemeinsam einsam", die kleinen Aufmerksamkeiten verschwinden. Die gemeinsamen Pläne, Ziele sind realisiert oder in Vergessenheit geraten. Die einst abendlichen Gespräche, der aktive Austausch wird von "wichtigeren Dingen" wie Vereinsaktivität, Hobby, Computer, Hausarbeit...abgelöst und das Paar funktioniert nur noch. Was bleibt, ist oft Enttäuschung und unausgesprochener Frust - auf beiden Seiten. Die Frage taucht auf: "war's das jetzt?!"

Es ist ein Irrglaube, dass man für alles im Leben etwas tun muss, nur für die PARTnerSCHAFT nicht! Das sieht nach Arbeit aus, ich weiss - doch im Wort Partnerschaft steckt halt auch das Wörtchen Part mit drin: jeder hat seinen Anteil an der aktuellen BEZIEHung und SCHAFT = "schaffen" ist auch mit drin - und das hat seinen guten Grund.

Ich freue mich, gemeinsam mit Ihnen neue Möglichkeiten zu entdecken!

<img="Figur, Mann, Frau, Redeschwall, Verständnisprobleme,_© Rudie - Fotolia.com_ 41747352 (3)" />Reden, verstehen, verstanden werden - wie's geht

Der Mensch ist ein soziales Wesen und will dazu gehören, sich mit anderen gleichwertig fühlen, beitragen können und wir wollen auch wichtig sein dürfen. Das sind Grundbedürfnisse, die uns allen gemeinsam sind. Wenn unsere GrundBedürfnisse jedoch immer wieder torpediert werden, fühlen wir uns nicht angenommen, bewertet, schlecht, unzufrieden, zurückgestossen... und das SelbstWertgefühl rauscht in den Keller... Gelingt es uns in solchen Situationen anders als bisher zu reagieren, haben Gefühle wie Angst, Wut, Ärger, Verzweiflung etc. kaum noch eine Chance. Wir brauchen gar nicht erst zum Gegenangriff überzugehen. 

Sobald wir wertschätzend mit uns selbst und unserem Gegenüber umgehen, gesellen sich Gefühle wie Zufriedenheit, Ausgeglichenheit, innere Ruhe etc. zu unserem SelbstBewusstsein.  Lasst uns wertschätzend miteinander Kommunizieren und dabei darf jede/r seine eigene Meinung haben! 

Kann als Einzelperson oder als Gruppenworkshop gebucht werden.

Das Thema Kommunikation begleitet uns immer und überall.
Ich freue mich auf unseren Austausch!

<img="Strichmännchen_Work Life Balance, Arbeit, Privatleben, Gesundheit_© Trueffelpix - Fotolia.com_51757151_XS (1)" />Arbeit und Beruf(ung), Einzel- und Teamberatung-/coaching 

Themen wie Arbeitszufriedenheit - Burnout - Mobbing - Neuorientierung 

Emotionsmanagement
Resilienzberatung-/training und Coaching innerhalb des betrieblichen Gesundheitsmanagements
Selbstmanagement
Herausforderung Arbeitsplatz
Umgang mit ständig wachsenden Anforderungen
Umgang im Team, zu KollegInnen, zu Vorgesetzten, zu Kunden
Burnout erkennen und vorbeugen
Mobbing - mit mir nicht (mehr)! 
Stress und Druck abbauen
Veränderungen, Neuerungen als Chancen nutzen

Selbstreflektion - wer bin ich; was kann ich; was will ich; was tut mir gut; was macht mir Freude.
Selbstorientierung - meine Träume, Wünsche, Ziele, was kann ich tun; was will ich erreichen.

Ich freue mich auf unsere gemeinsame Entdeckungsreise!

<img="ValRoseg_Pontresina_Januar 2018_Foto by Individualpsychologische Beratung und Coaching Barbara Liechti"/>©

Trauma, traumatische Erfahrung, Trauer, Belastendes loslassen  

Trauma - eine tiefe Verletzung, verursacht durch lähmende Furcht, Gefühle von Hilflosigkeit, Ohnmacht. 
Sie sind nicht alleine und müssen mit den gemachten Erfahrungen nicht alleine zurechtkommen. 
Gerne unterstütze ich Sie !

Physischer/psychischer Missbrauch, Gewalt,Unfall, Unbegreifbares gesehen/erlebt, Verlust, Todesfall - Körper und Seele drücken sich nicht durch Worte aus... 

  • Wie soll ich damit leben können?
  • Wie kann ich jemals diese Bilder / Gefühle vergessen?
  • Wie kann ich jemals verzeihen was mir angetan worden ist?
  • Wo bleibt die Gerechtigkeit?
  • Wie soll ich jemals wieder ohne diese Träume schlafen können?
  • Kann ich jemals wieder lieben?
  • Wie kann ich jemals loslassen?
  • Kann ich...?
  • Warum...?

  • Wut
  • Enttäuschung
  • Scham- und Schuldgefühle
  • Furcht, Angst
  • Hilflosigkeit, Ohnmacht

Wir können unsere Vergangenheit nicht ändern - jedoch unsere Sichtweise darauf. 
Trauma wird definiert als ein „katastrophales psychisches, physisches Ereignis“. Ein Schock für den gesamten Organismus und die Hirnfunktionen.